Haltung der Maurischen Landschildkröte

Die Haltung der Maurischen Landschildkröte: Sie mag es gerne warm und trocken.

Halltung der Maurische Landschildkröte
Halltung der Maurische Landschildkröte

Die Maurische Landschildkröte mag es am liebsten warm und trocken. Mann findet sie daher auch nur in wärmeren Gebieten.Spanien, Türkei, Marokko und Israel. Das gepanzerte Reptil wird etwa 30 Zentimeter lang und ist an seinem gelben bis schwarzen, meist von dunkleren Flecken übersäten, gewölbten Panzer zu erkennen. Darüber hinaus verfügt die Schildkröte über einen ungeteilten Schwanzschild und Höckerschuppen, die seitlich des Schwanzes gelegen und gut sichtbar sind.

In der natürlichen Umgebung ist die Maurische Landschildkröte von Anfang März bis Anfang Dezember aktiv. Während der restlichen Zeit hält sie Winterschlaf. Die Maurische Landschildkröte hällt sich am liebsten auf Sanddünen, Berghängen und landwirschafftlichen Flächen auf.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere